GESCHÄFTSBERICHT 2019

Der Bestelleingang der BRUGG GROUP zeigt ein gutes Wachstum von 4%. Dank einer hervorragenden Auftragslage bei Netting Solutions wird ein Plus von 13% bei BRUGG ROPES erreicht. «Qualität vor Quantität!» heisst der Leitspruch von BRUGG PIPES, welcher für 5 % Rückgang im Volumen mit besseren Margen steht. Aufgrund positiver Verfassung der Märkte und guter Positionierung gelingt BRUGG PROCESS CONTROL ein Wachstum von 4%. Die Auftragslage für die BRUGG CABLES ist weiterhin schwierig, der Bestellungseingang sinkt um 4%.

Die BRUGG GROUP erreicht ein erfreuliches Umsatzwachstum von 7 % zum Vorjahr (633 MCHF, Vorjahr 593 MCHF). Deutlich besser zeigt sich im Vorjahresvergleich das operative Ergebnis. 

Die Restrukturierung der BRUGG CABLES dauert an und führt zu einer verbesserten Ertragslage. 

BRUGG PIPES legt im Ergebnis zu. Das Zugpferd ist BRUGG ROPES mit einem Rekordjahr; sämtliche Business Units tragen zu dieser positiven Entwicklung bei. 

Die schwache Entwicklung im Umsatz kann BRUGG PROCESS CONTROL im Jahr 2019 nicht durchbrechen, wenn auch das Ergebnis zum Vorjahr verbessert wird.

Der durchschnittliche Personalbestand erhöht sich netto um 32 Personen auf 1910. Die Erhöhung zeigt die positive Geschäftsentwicklung der BRUGG GROUP wie auch Verschiebungen im Produktemix. Aufgrund des Transformationsprojekts baut die BRUGG CABLES 36 Vollzeitstellen ab. In der Schweiz werden 56 Stellen abgebaut, bei ausländischen Tochtergesellschaften 20 Stellen aufgebaut. In der Schweiz sind durchschnittlich 1155 Mitarbeitende (Vorjahr 1 152) tätig. Die BRUGG GROUP bildet durchschnittlich 52 Lehrlinge (Vorjahr 49) aus.

[mehr…]